Pflegetipps für ihren Holzboden

 In Aktuelles, Know-How

Parkett sollte man maximal nebelfeucht wischen (mit minimalem Holzpflegemittel im Wasser) und dabei immer darauf achten, dass das Wischtuch nur für die Holzböden verwendet wird.
Nach dem Wischen nochmals trocken nachwischen tut dem Boden auch gut.
Für zwischendurch empfiehlt sich mit einem normalen Wischmop trocken zu wischen – wie beim Staubwischen der Holzmöbel.

Ein weiterer Trick wäre, eine ausgediente Feinstrumpfhose über den Wischmop zu spannen – das zieht den Staub richtig an.

Für den Fall, dass Sie einmal Möbel verstellen wollen, wäre es gut, unter die Beine Filzgleiter zu kleben. Sollten Sie diese dauerhafte Lösung nicht wollen, empfiehlt es sich bei größeren Aktionen dicke Strümpfe um die Füße zu geben, oder alte Teppichstreifen – so vermeiden Sie unnötige Kratzer.

Durfte der Besuch mit schwarzen Absätzen auf den Boden und hat seine Spuren hinterlassen, dann versuchen Sie es doch mit einem weißen Radiergummi.

Start typing and press Enter to search